Portrait

Lützelflüh ist eine sehr vielfältige, abwechslungsreiche und geschichtsträchtige Gemeinde im Zentrum des Emmentals. Mit rund 4'100 Einwohner/innen und mit 26 km2 Fläche gehört Lützelflüh zu den mittleren bis grösseren Gemeinden im Verwaltungskreis Emmental, welcher sich entlang der Emme von Schangnau bis Zielebach erstreckt. In den Dörfern Lützelflüh, Grünenmatt und Ramsei, welche alle drei über einen eigenen Bahnhof verfügen, entwickelt sich die Gemeinde modern und vielfältig. Diese Bahnhöfe verbinden unsere Gemeinde im halbstundentakt mit den Zentren Langnau / Burgdorf / Bern / Solothurn / Thun.

Speziell sind die beiden Exklaven Oberried und Lauterbach, sowie Teile der Dörfer von Trachselwald, Ranflüh und Rüegsauschachen, welche auch zum Gemeindegebiet von Lützelflüh gehören.

In den zahlreichen Weilern und Hofgruppen ausserhalb der Hauptdörfer wird Landwirtschaft betrieben, hier ist die Bevölkerung traditionell und verwurzelt. Das vielfältige, einheimische Gewerbe der Gemeinde Lützelflüh bietet eine Vielzahl von Arbeitsplätzen an, auch für unsere Schulabgänger, welche in diesen Betrieben fortschrittliche Ausbildungsplätze finden.

Fakten

  • Einwohnerzahl: 4'109
  • Fläche: 2'692 ha
  • Höhe ü.M.: 570 - 918 m